Tod einer Zwiderwurzn - Leserunde!

Der erste Niederbayernkrimi von Ruth M. Fuchs!
Dazu gibt es auf Lovelybooks ab sofort eine Leserunde, bei der zehn Taschenbücher und jede Menge eBooks darauf warten, an interessierte Leser verteilt zu werden, um anschließend darüber zu diskutieren.

Bis einschließlich Sonntag, 18. März 2018 kann sich jeder, der möchte, bewerben. Am Montag werden die einzelnen Exemplare verlost und auch gleich verschickt. Und dann kann es losgehen.

Diskutieren Sie mit!
Bewerben kann man sich hier




Zum Inhalt:

In Straubing, um Straubing, um Straubing herum ...

Im Geiselhöringer Freibad stirbt am helllichten Nachmittag eine Frau. Sie wurde vergiftet! Für Hauptkommissar Quirin Kammermeier und seine Kollegin Sabine Pfeiffer herrscht kein Mangel an Verdächtigen, denn die Tote betrieb einen Blog, auf dem sie über alles und jeden herzog. Auch vor der eigenen Familie machte sie dabei nicht Halt.

Staatsanwalt Stefan Höppner ist keine große Hilfe, denn ihn beschäftigt weit mehr seine Rolle als Herzog Ernst bei den Agnes-Bernauer-Festspielen, deren Premiere kurz bevorsteht. Und dann verliebt sich Quirin auch noch in einen Verdächtigen.

Während das Ermittlerduo noch im Dunkeln tappt, geschieht ein zweiter Mord. Dieses Mal ist es ein Mundartdichter in Straubing. Doch das Gift ist das gleiche: Zyankali.